DN News

Goodbaye AIM (Buddyliste)

Dieser Bericht hat nicht wirklich etwas mit Domains zu tun, jedoch möchte ich es nicht unerwähnt lassen, denn auch er war Bestandteil meiner Jugend…  Mit „er“ ist der AOL Instant Messenger, kurz AIM, gemeint. Heute geht nach 20 Jahren eine Ära zu Ende, denn der AIM Dienst wird abgeschalten. Einst, spich in den späten 90er Jahren und auch noch in den Nuller-Jahren, war AIM einer der am weitest verbreiteten und meistgenutzten

KW49: DN Sales Report - 380(.)com fliegt an die Spitze

Auch in der Wochen zwischen dem 1. und 2. Advent lief es ganz gut auf dem Domain Aftermarkt, zumindest was die etablierten Domains angeht. So gibt es 2 Verkäufe zu berichten, deren Preis im fünfstelligen Bereich liegt. Diese beiden Plätze nehmen dann auch jeweils Platz 1 und Platz 2 des wöchentlichen Verkaufscharts ein. James Booth, von BQDN (BuyQualityDomainNames), konnte diese Woche den ersten Platz ergattern, nachdem er im letzten DN

KW48: DN Sales Report: Erneut rocken 3-stellige .COM Namen

Wie bereits in den Reports aus den Wochen KW43 und KW44 berichtet, stellen wir auch in der letzten Woche fest, dass 3-stellige .COM Domains durchaus ein gutes Investment sind. Auch wenn sich die Verkäufe diesmal „nur“ zwischen 14,000 US-Dollar und 48,000 US-Dollar bewegen sieht man die Tendenz zur Dominanz in den Top20.  Denn knapp die Hälfte der verkauften Domainnamen (9 aus 20) aus den Charts gehen an die 3-stelligen .COM

KW46+KW47: DN Sales Report - Von Spend(.)com über Stromfreunde(.de) bis Strampler(.)de

Nachdem wir die Black Week mit Black Friday und Cyber Monday hoffentlich alle gut überstanden haben und das eigene Konto nicht ganz leergefegt wurde, widmen wir uns wieder dem aktuellen Tagesgeschäft und werfen einen Blick auf die Verkäufe im Domain-Aftermarkt der letzten beiden Wochen. Wie schon im Bericht aus KW45 erwähnt, sind auch in den letzten beiden Wochen vor allem ccTLDs wieder die großen Abräumer. So auch viele Namen von

KW45: DN Sales Report - J.DE rockt die Spitze der Charts

Nachdem in den letzten Wochen – wie fast immer- die Verkäufe von .COM Namen fast die gesamten Top10 der wöchentlich gemeldeten Domainverkäufe einnahmen, schlägt diese Woche die Stunde der ccTLDs. Deshalb erweitern wir diese Woche wieder einmal die Liste der Top10 um weitere 10 Verkaufsränge, und präsentieren die Top20 der in der letzten Woche für das meiste Geld gehandelten Domainnamen. So finden sich ingesamt 6 Domainverkäufe von Country-Code-Top-Level-Domains in der Liste

Domains shutterstock.com / 461096449 1200x500

Oft kommt es nicht vor, dass es zu einer öffentlichen Auktion kommt, in der ein 2-stelliges .COM Domain zum Verkauf steht! Wohl gemerkt: 2 Stellen, nicht 3 Stellen… Auf NameJet hat aber aktuell jeder (mit genügend Kleingeld in der Tasche) die Möglichkeit in einer Exclusiv-Auction auf das Domain ia.com zu bieten! „Kleingeld“ ist hier aber nicht wörtlich zu nehmen… denn aktuelles Höchstgebot sind 666,666 USD und vermutlich wird der Preis noch um

KW43: DN Sales Report - Erneut schafft es ein 3 Buchstaben .COM auf Platz 1

In der letzten Woche hat sich auch wieder einiges auf dem Domain Aftermarkt getan und viele Namen wechselten den Besitzer. Gleich vornweg aber eine Information zu einem öffentlich gewordenen Verkauf aus der letzten Woche, der in diesem Verkaufsreport nicht auftaucht: Jay Westerdal’s Firma Westerdal Corp. kaufte letzte Woche die Domains Vanity.com und Vanity.net. Zusätzlich gehörten zum Kaufpreis noch die Markenrechte an Vanity.com. Für das Paket zahlte Westerdal rund 340,000 US-Dollar.

KW41/KW42: DN Sales Report - Top10 Verkäufe erzielen mehr als $2,4 Mio Umsatz

Auch in den letzten beiden Wochen wurden wieder viele Domains auf dem Aftermarkt gehandelt, was natürlich sehr erfreulich ist – vor allem für die Verkäufer, denn einige Domains erzielten richtig hohe Preise. Spitzenreiter und damit unangefochten auf Platz 1 ist sicherlich dabei der Verkauf des 3-stelligen .COM Domains ETH.com durch Sharjil Saleem, einem Domain Broker aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Für 2,0 Mio US-Dollar wechselte das Domain seinen Besitzer. Damit landet

KW40/KW41: DN Sales Report - Die 1 Mio. Marke wurde wieder mal geknackt!

Heute beinhaltet der Bericht die gemeldeten Domain-Verkäufe der beiden letzten Wochen, also alles zwischen dem 25. September und 8. Oktober. Dabei steht der große Gewinner bzw. Abräumer in dem Zeitraum deutlich und mit sehr großem Abstand fest. Es gibt in der Branche nämlich wieder einmal einen Millionendeal zu verzeichnen (u.a. unach dem Verkauf von Freedom.com). Larry Fischer von GetYourDomain.com ist seit mehr als 20 Jahren Domain-Broker und Investor. Er hat

Domains shutterstock.com / 461096449 1200x500

Der auch in der Domainindustrie beliebte und oft genutzte Treuhandservice der Firma Escrow.com Inc, ändert seine Gebührenstruktur. Kurz zusammengefasst werden die Transaktionen günstiger! Wie ein Firmensprecher mitteilte wird die Mindestgebühr von $25 auf $10 gesenkt. Damit möchte das Unternehmen erreichen, dass mehr Transaktionen zwischen $300 und $700 über Escrow.com abgewickelt werden. Der Grund: In diesem Preisbereich entscheiden sich viele Verkäufer bisher für den Online-Bezahldienst PayPal. Paypal ist aber kein Treuhandservice, d.h.