domain name report

KW06: DN Sales Report - Skinte, BitKey und Potpurri

Die letzte Woche auf dem Domain-Aftermarkt darf man durchaus als „mau“ bezeichnen. So gab es (zur Abwechslung) mal keine Verkäufe im sechsstelligen Bereich.  Der Spitzenreiter auf Platz 1 des Charts erzielte „nur“ einen Verkaufspreis von 30,000 US-Dollar, denmach befinden sich alle Verkäufe unterhalb dieser Preisspanne. Allerdings ist abzusehen, dass sich der Zustand der letzten Woche bald wieder ändert, denn so befinden sich einige Deals der NamesCon Live-Auktionen in der finalen

KW03: DN Sales Report: Zwei ngTLDs für $800,000 + mehrere .DE Namen in Top20

Der Report für die letzte Woche kann sich sehen lassen… auf den zwei Spitzenplätzen stehen 2 Namen von den jeweils neuen generischen Endungen (new „G“s, ngTLDS, new gTLDs) .LOANS und .CLUB. Das hat dann doch den ein und anderen ngTLD-Basher aus der Domaining Branche zum Staunen gebracht. Gerade Platz 1 ist auch der bis dato am höchsten bekannte Verkaufspreis eines ngTLD. Home.loans wurde für 500,000 US-Dollar verkauft. Hier sind auch

KW02: DN Sales Report: CryptoWorld(.)com, BitForex(.)com, Bit(.)eu, CryptoWallet(.)net...

Das Verkaufschart in der zweiten Woche des neuen Jahres toppt das bisherige Verkaufschart aus Woche 1. Das ist an sich in dem Sinne zwar noch keine wirklich große Leistung, die Zahlen aber beeindrucken trotzdem. So erzielten die ersten 3 Plätze einen Umsatz von über 500,000 US-Dollar (ca. 470.000 EUR). Wobei der Spitzenplatz an den Verkauf von Supernatural.com geht! Über den Brokerservice von Above.com wurde das Domain für 215,888 US-Dollar verkauft.

KW01: DN Sales Report – Neues Jahr, neues Glück

Herzlich willkommen zum ersten Domain Name Sales Report der sich auf die erste Woche des neuen Jahres 2018 bezieht. Diese startete tatsächlich richtig gut und mit dem ein und anderen „Aha“ Effekt. Da wäre bspw. die Story um den Verkauf des ngTLDs Talk.show. Für 50,000 US-Dollar konnte Michael Berkens (TheDomains.com und MostWantedDomains.com) diesen Namen an einen Kunden aus den Niederlanden verkaufen. Soweit, so gut und auch eine Meldung auf Twitter

KW51/KW52: DN Sales Report - Jahresendspurt

Zuerst möchten wir allen Lesern und Besuchern unserer Webseite noch ein frohes und gesundes neues Jahr 2018 wünschen! Wir hoffen, alle haben die Weihnachtsvöllerei relativ unbeschadet überstanden und der Weihnachtsmann (bzw. das Christkind) hat es zu jedem geschafft. Dahingehend trifft es sich gut, dass wir in diesem Bericht auf die letzten beiden Wochen des vergangenen Jahres zurückblicken, denn auch kurz vor Weihnachten und ‚zwischen den Jahren‘ gab es Verkäufe auf dem

Domains shutterstock.com / 461096449 1200x500

Verisign, Betreiber der beiden Top-Level-Domains .COM und .NET sowie von zwei globalen Root-Nameservern, veröffentlichte nun den Domain Name Industry Brief für das dritte Quartal 2017. Mit rund 330,7 Millionen registrierten Domainnamen (gesehen über alle Top-Level-Domains) ging die Anzahl der Registrierungen um rund 1,2 Millionen Domainnamen zurück. Gegenüber dem zweiten Quartal entspricht das einem prozentualen Rückgang von 0,4 Prozent. Im Jahresvergleich zu 2016 stieg die Anzahl der Domainregistrierungen allerdings weiter. Es gab bisher rund

KW46+KW47: DN Sales Report - Von Spend(.)com über Stromfreunde(.de) bis Strampler(.)de

Nachdem wir die Black Week mit Black Friday und Cyber Monday hoffentlich alle gut überstanden haben und das eigene Konto nicht ganz leergefegt wurde, widmen wir uns wieder dem aktuellen Tagesgeschäft und werfen einen Blick auf die Verkäufe im Domain-Aftermarkt der letzten beiden Wochen. Wie schon im Bericht aus KW45 erwähnt, sind auch in den letzten beiden Wochen vor allem ccTLDs wieder die großen Abräumer. So auch viele Namen von

KW44: DN Sales Report – Hype um 3 Buchstaben .COM geht weiter

In der ersten November-Woche hat sich auf dem Domain-Aftermarkt auch wieder einiges bewegt. Dabei reißt der akuelle Hype um 3-stellige .COM Domains nicht ab, denn diese verkaufen sich gerade „wie warme Semmeln„. Wenn wir uns die Top10 der verkauften Domains der letzten Woche anschauen, stellen wir fest, dass auf 8 von 10 Plätzen jeweils ein 3-stelliger .COM Name steht, also quasi 80%… Allein der Verkaufspreis aller dieser 3-stelligen Namen in

KW43: DN Sales Report - Erneut schafft es ein 3 Buchstaben .COM auf Platz 1

In der letzten Woche hat sich auch wieder einiges auf dem Domain Aftermarkt getan und viele Namen wechselten den Besitzer. Gleich vornweg aber eine Information zu einem öffentlich gewordenen Verkauf aus der letzten Woche, der in diesem Verkaufsreport nicht auftaucht: Jay Westerdal’s Firma Westerdal Corp. kaufte letzte Woche die Domains Vanity.com und Vanity.net. Zusätzlich gehörten zum Kaufpreis noch die Markenrechte an Vanity.com. Für das Paket zahlte Westerdal rund 340,000 US-Dollar.

KW38: DN Sales Report – Pressebericht von Uniregistry über Verkäufe seit Januar 2017

Anfang dieser Woche veröffentliche Uniregistry einen Pressebericht, der von Januar 2017 bis zum aktuellen Zeitpunkt alle Domain-Verkäufe über die Handelsplattform des Unternehmens beinhaltete. Die meisten Verkäufe waren bis dahin nicht gemeldet, sodass sich unser wöchentlicher Bericht diesmal eigentlich nur mit den Domainverkäufen und Rankings von Uniregistry befasst. Die nun veröffentlichten Verkäufe zeigen vor allem, dass – auch wenn es Wochen mit wenig gemeldeten Verkäufen gibt – hinter den Kulissen quasi